Godspeed!

Eine theatrale Stadtführung durch Düsseldorf, auf der Suche nach den Helden dieser Stadt und nach der Stadt als Heldin.

»Godspeed!« wurde als Produktion der Bürgerbühne am Düsseldorfer Schauspielhaus in Kooperation mit dem zakk, im Rahmen der Förderung Kooperation Theater & Soziokulturelle Zentren aufgeführt. Mit freundlicher Unterstützung der LAG NW Soziokultur, dem Land NRW und der Rheinbahn AG. Gefördert durch die Bürgerstiftung Düsseldorf.

»Godspeed!« orientiert sich an der typischen Heldenfahrt, auch Quest genannt, die jeden Teilnehmer befähigt, die besonderen und hier auch überraschenden Attribute eines Helden unserer Zeit zu sammeln. Die Taten eines Helden in Mythen, Romanen und Filmen ereignen sich auf einer Heldenfahrt oder Heldenreise durch typische Situationsabfolgen, denen wir unsere Stadtführungen widmen.

– – –
»Held sein, eine Minute, eine Stunde lang, das ist leichter als in stillem Heroismus den Alltag tragen. Nehmt es nur auf euch, das Leben in diesem grauen, eintönigen Alltag, dieses Wirken, für das euch niemand lobt, dessen Heldentum niemand bemerkt, das in niemandem Interesse für euch erweckt; wer diesen grauen Alltag erträgt und dennoch dabei Mensch bleibt, der ist wahrhaft ein Held.«

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski)

Mit Bürgerinnen und Bürgern, Alltagsexperten, Künstlerinnen, Poesie, Musik, Tanz, Geschichten und Geschichte aus und über Düsseldorf. Für alle interessierten Neuankömmlinge und neugierigen Alteingesessenen der Stadt.

Von Oktober 2016 bis Juli 2017 startete einmal im Monat ein Bus der Rheinbahn mit 30 interessierten Menschen zu einer eineinhalbstündigen Tour durch verschiedene Stadtgebiete Düsseldorfs.