Am Tisch – At The Table.

There’s a crack in everything – that’s how the light gets in.

aktuell

projekt-il ist mit den Recherche- und Konzeptarbeiten zum ersten Teilabschnitt des Projekts Am Tisch – At The Table gestartet:

At the Table21

Januar bis Oktober 2021

Die Vorbereitung dieses Projektes ist durch das Reload-Programm der Bundeskulturstiftung ermöglicht worden. Am Tisch – At The Table ist eine Kooperation der Düsseldorfer Gruppe projekt-il und der Gruppe Echodrama aus Athen, mit freundlicher Unterstützung des FREIRAUM Co-Working-Space und des Zakk Düsseldorf.

– – –
Am Tisch – At The Table ist eine über zwei Jahre angelegte transnationale multimediale Begegnung, die dem Familientisch als zentralem Begegnungs- und Verhandlungsort der Familie und damit der kleinsten gesellschaftlichen Zelle nachspürt.

Live am Tisch, als Videoinstallation und im virtuellen Wohnzimmer performen Künstler*innen verschiedener Disziplinen über mehrere Kontinente hinweg ihren Familientisch und zeichnen die Bruchstellen, die geheimen Codes und offenen Flanken der Familienverhandlung in unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten und über nationale Grenzen hinweg nach. Der Familientisch ist Repräsentant für den Alltag und den Festplatz einer Familie, Mittelpunkt des Lebens, Versammlungs- und Verhandlungsraum für gesellschaftliche Prozesse, Rückblicke, Zukunftsszenarien sowie gemeinsame Träumereien. Dabei entsteht ein dem Publikum live und im virtuellen Raum zugängliches Kaleidoskop von Familie in Extremsituationen, das von persönlichen Tragödien, Krieg, Migration, aber auch von der globalen Pandemie handelt. In einer Zeit, in welcher alle Menschen auf dieser Welt die gleichen außergewöhnlichen Erfahrungen teilen, sitzen wir an einem einzigen weltumspannenden Familientisch, der als biografische Bühne von persönlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Eindrücken der letzten siebzig Jahre geformt worden sind. Diese Eindrücke aus der biografischen und künstlerischen Perspektive aller beteiligten Künstler*innen zeigen, dass wir kultur- und länderübergreifend mehr Dinge teilen, als wir denken.

Die geplante Dauer des Gesamtprojektes ist über den Zeitraum der Jahre 2021 bis 2022 angelegt.
Das Projekt ist in verschiedene Teilabschnitte unterteilt:
At The Table21  – Januar bis Oktober 2021
Seven Tables – Juli bis Oktober 2021
Am Tisch – At The Table – 2021 und 2022, Inszenierungen

– – –
projekt-il beschäftigt sich mit der Entwicklung und Umsetzung von kultur-, kunstrichtungs- und generationsübergreifenden Theaterprojekten, sowohl in professionellen Kollaborationen als auch im partizipierenden Bürger*innentheater.

projekt-il ist die gemeinsame Arbeitsplattform der Künstler*innen Alexander Steindorf und Bianca Künzel in Form einer GbR.